Home  |  Impressum  |  Anfahrt  |  Ihre Nachricht   

Pflege ändert sich ....

... die neue Ausbildung, das neue Prüfungssystem der Qualitätsprüfungen, die Vekammerung, der Traiflohn...

 

Liebe Angehörige, Interessierte, Kolleginnen und Kollegen,

 

die Berufsausbildung im Pflegeberuf wird es ab dem 01.01.2020 in der bekannten Form nicht mehr geben.

 

Eine neue, auf die Zukunft, auch im europäischen Vergleich, ausgerichtete professionelle Ausbildung steht in den Startlöchern.

 

Ab dem 01.01.2020 gilt sie nun, die neue Ausbildung, und es bleibt abzuwarten, wie sie sich in den ersten Jahren entwickeln wird.

 

Interessant hierbei ist hier deutlich, dass es keine Trennung der Professionen Alten- und Krankenpflege mehr geben wird. Apropo Profession, die Pflege schreibt meiner Meinung nach gerade Geschichte. Es ist ein klarer Schritt in der Professionalisierung der Pflege.

 

Jetzt wird es eine Spezialisierung während der Ausbildung geben, sinnvoller und für die junge Praktikerin/ den jungen Praktiker wird aber wohl auch einfach praktischer sein, den Abschluss zur Pflegefachfrau/ zum Pflegefachmann zu verfolgen.

 

Auch neu ist die Qualitätsprüfung in Pflegeeinrichtungen. Das bekannte System, wobei am Ende eine Schulnote herauskommt, hat ausgedient. Ab Oktober 2019 gilt ein neues Qualitätssystem.

 

Zur momentanen "Geschichtsschreibung" kommt auch, dass es zu einer Verkammerung des Pflegeberufs gekommen ist. Nach einigen Widerständen, Hürden und mittelgroßen Fehltritten steht sie nun, die Pflegekammer in Niedersachsen.

 

Für alle Kolleginnen und Kollegen möchte ich noch sagen, dass diese Entwicklungen in ihrer Gesamtheit gesehen sehr schnell gehen. Bedenke man, es hat zu jeder Zeit Menschen gegeben, die pflegerische Versorgung benötigten. Seit 1995 wurde die Finanzierung, die Ausbildung und aktuell auch die Vereinigung des Pflegeberufs auf den Weg gebracht und befindet sich in einer ständigen Weiterentwicklung.

 

Ein kleiner Insider: "Alle bereits eingeforderten Zwangsbeiträge werden an alle Betroffenen erstattet."

 

Jetzt fehlt nur noch eines, ein voll refinanzierter Tariflohn für alle Pflegeeinrichtungen ganz gleich welcher fachlichen Ausrichtung.

 

Wenn Sie weitere Fragen oder Anregungen haben, so scheuen Sie nicht, mich anzurufen.

 

In diesem Sinne, auf ein gesundes und freudevolles Jahr 2020.

 

Es grüßt Sie herzlichst

 

Andreas Pomplun

 

 



Aktuelles
13.03.2020

Allgemeinverfügung des LK Cuxhaven...

... beschränkter Zutritt zum Haus an der Mühle

30.01.2020

Unglaublich schnell...

... "Der Mindestlohn für mehr als eine Million Pflegekräfte wird erhöht und ausgeweitet. Bis 1....

28.12.2019

Pflege ändert sich ....

... die neue Ausbildung, das neue Prüfungssystem der Qualitätsprüfungen, die Vekammerung, der...

10.12.2019

Es Weihnachtet schon bald...

... unsere Weihnachtsfeier in diesem Jahr.

19.08.2019

Sonnenschutz...

Liebe Angehörige und interessierte, endlich haben wir den passenden Sonnenschutz für unsere...